Der Ostseeküstenradweg: Mit dem Fahrrad die Ostsee entlang

Sie erhoffen sich mehr von Ihrem Ostseeurlaub als den ganzen Tag nur am Strand zu liegen? Die Unternehmungslust hat Sie gepackt und Sie wollen sich auf eine einmalige Entdeckungstour begeben? Dann sollte eine Tour, den Ostseeküstenradweg entlang, auf jeden Fall auf Ihrer To-Do-Liste stehen! Der deutschlandweit bekannte und beliebte Fahrradweg verspricht Ihnen eine einzigartige Radreise vorbei an idyllischen Landschaften, stolzen Hansestädten, naturbelassenen Förden und wunderbaren Stränden. Genießen Sie die angenehme Brise, den uneingeschränkten Blick auf die Ostseeküste und das stets anhaltende Ostseefeeling. Eine Tour auf dem Ostseeküstenradweg garantiert einzigartige Augenblicke, wunderbare Aussichten und ein Erlebnis, das Sie so schnell nicht mehr vergessen werden.

Route 1 von Warnemünde nach Ahlbeck: Auf dem Ostseeküstenradweg

Der Ostseeküstenradweg nach Ahlbeck startet in dem beliebten Urlaubsort Warnemünde. Hier treffen Sie auf einen wunderbaren Sandstrand, abwechslungsreiche Landschaften und angenehm flache Buchten. Auf Ihrer Tour nach Ahlbeck führt Sie der Radweg immer mal wieder in das Landesinnere, wo Sie die Möglichkeit haben beliebte Sehenswürdigkeiten Mecklenburg-Vorpommerns kennenzulernen. Wenn Sie dann das UNESCO-Weltererbe Stralsund erreicht haben, ist auch bereits Halbzeit für Ihre Radtour angesagt. Nachdem Sie dann auf der Insel Rügen die berühmten Kreidefelsen und die einzigartige Landschaft bewundern konnten, erreichen Sie Ihre Zielstadt Ahlbeck nach nicht einmal mehr 70km und zahlreichen weiteren Eindrücken.

Ihre Route:

A Warnemünde
• Sehenswertes: Leuchtturm Warnemünde, Alter Strom, Rostockfisch Waffel+Eis
Mehr erfahren

B Hohe Düne (3,3km)
• Sehenswertes: Yachthaftenresidenz Hohe Düne, Marine Science Center
Mehr erfahren

C Markgrafenheide (3,9km)
• Sehenswertes: Strandoase Markgrafenheide
Mehr erfahren

D Graal-Müritz (11km)
• Sehenswertes: Darßer Leuchtturm, Fahrgastschifffahrt, Rostocker Heide
Mehr erfahren
Camping

E Neuhaus (6,8km)
• Sehenswertes: Ostseebad Dierhagen, Eiscafé Glassissimo
Mehr erfahren
Camping

F Wustrow (9,8km)
• Sehenswertes: Ostseebad Wustrow, Wustrower Kirche
Mehr erfahren
Camping
Hotel

G Wieck am Darß (16km)
• Sehenswertes: Darßer Arche, Hafen
Mehr erfahren
Camping
Hotel

H Prerow (5,3km)
• Sehenswertes: Ostseebad Prerow, Seemannskirche, Darß Museum
Mehr erfahren
Camping

I Zingst (9,5km)
• Sehenswertes: Surfschule, Tauchgondel Zingst
Mehr erfahren
Camping

A Barth (13km)
• Sehenswertes: Vineta-Museum, Fangelturm, Dammtor Barth
Mehr erfahren
Camping

B Stralsund (30km)
• Sehenswertes: Ozeaneum Stralsund, Gorch Fock, Deutsches Meeresmuseum
Mehr erfahren
Camping

C Kap Arkona (65km)
• Sehenswertes: Rasender Roland, Kreideküste, Jagdschloss Granitz
Mehr erfahren
Camping

D Königsstuhl (33km)
• Sehenswertes: Alte Buchenwälder, Nationalpark Jasmund
Mehr erfahren
Camping
Hotel

E Greifswald (76,2km)
• Sehenswertes: Klosterruine Eldena, Museumshafen, Theater Greifswald
Mehr erfahren
Camping

F Zinnowitz (38,7km)
• Sehenswertes: Cocktailbar La Conga, Bernsteintherme, Strandpromenade
Mehr erfahren
Camping
Hotel

G Seebad Ahlbeck (27km)
• Sehenswertes: „Die Kogge“: Kneipe und Bar, Ostseetherme
Mehr erfahren
Camping

H Ahlbeck-Grenze (3,6km)
Unterkunft: Best Western Plus 

Streckeninformationen:
  • Start/ Ziel: Alter Strom Warnemünde, Ahlbeck Grenze
  • Länge: ca. 325km
  • Wegmarkierungen: blaues Quadrat mit Aufschrift
  • Schwierigkeit: Leicht bis Mittel
  • Wegzustand: stark wechselnd

Route 2 den Norden erkunden: Mit dem Ostseeradweg Richtung Flensburg

In Warnemünde, dem Start Ihrer Reise, können Sie noch einmal die Füße hochlegen und entspannen bevor Ihre Entdeckungstour endlich losgeht. Während Ihrer Reise haben Sie die Möglichkeit romantische Städtchen wie z.B. Wismar, Boltenhagen oder Priwall und Ihre Einwohner kennenzulernen. Richtung Lübeck verlassen Sie allmählich Mecklenburg-Vorpommern und erreichen Schleswig-Holstein, seine besonderen Landschaften und einmalige Sehenswürdigkeiten. Immer wieder haben Sie die Möglichkeit das Landesinnere zu erkunden. Ab Neukirchen können Sie dann noch einmal das wunderbare Strandpanorama genießen, bevor Sie Ihre Zielstadt Flensburg erreichen.

Ihre Route:

A Warnemünde
• Sehenswertes: Leuchtturm Warnemünde, Alter Strom, Rostockfisch Waffel+Eis
Mehr erfahren

B Ostseebad Rerik (36,2km)
• Sehenswertes: Oceanblue Watersports, Erlebnisräucherei Scheller
Mehr erfahren
Camping

C Groß Strömkendorf (22,5km)
• Sehenswertes: Strand
Camping

D Wismar (10km)
• Sehenswertes: Nikolaikirche, Tierpark Wismar, Wassertor
Mehr erfahren
Camping

E Ostseebad Boltenhagen (22,8km)
• Sehenswertes: YachtWelt Weiße Wiek, Kurhaus, Seebrücke
Mehr erfahren
Camping

F Priwall (26,8km)
• Sehenswertes: Seebad Museum, Ostseestation Priwall, Fusion Bar
Mehr erfahren
Camping

G Travemünde (4km)
• Sehenswertes: Passat, Travemünder Woche, Alte Vogtei
Mehr erfahren
Camping

H Timmerdorfer Strand (9,8km)
Gut Garkau, Hansapark, Meerwasserhallenbad
Mehr erfahren
• Camping
Hotel

I Neustadt (16km)
• Sehenswertes: Zeittor, Tauchgondel, Kremper Tor
• Mehr erfahren
Camping

A Dahme (27,7km)
• Sehenswertes: Strandpromenade, Altstadt, Leuchtturm
• Mehr erfahren
• Camping

B Puttgarden, Fehmarn (42,4km)
• Sehenswertes: Burg Glambeck, Fehmarnsundbrücke, Galileo Wissenswelt
• Mehr erfahren
• Camping

C Heiligenhafen (28,2km)
• Sehenswertes: Seebrücke Heiligenhafen, Heimatmuseum, Aktiv-Hus
• Mehr erfahren
• Camping

D Oldenburg (13km)
• Sehenswertes: Schlossgarten, Horst-Janssen-Museum, Botanischer Garten
• Mehr erfahren
• Camping

E Kiel (57,6km)
• Sehenswertes: U-Boot, Schiffahrtsmuseum, Kunsthalle Kiel
• Mehr erfahren
• Camping
• Hotel

F Eckernförde (25,1km)
• Sehenswertes: Bonbonkocherei, Galerie Nemo, Ostsee Infocenter
• Mehr erfahren
• Camping

G Kappeln (28km)
• Sehenswertes: Holländer Windmühle, Historisches Sägewerk, Heringzaun
• Mehr erfahren
• Camping

H Neukirchen (25km)
• Sehenswertes: Blausee, Untersulzbachfall
• Mehr erfahren
• Camping

I Flensburg (21,9km)
• Sehenswertes: Rote Straße, Phänometa, Citti-Park
• Mehr erfahren
• Camping
Hotel

Streckeninformationen:
  • Start/ Ziel: Alter Strom Warnemünde, Teichweg bei Flensburg
  • Länge: ca. 420km
  • Wegmarkierungen: blaues Quadrat mit Aufschrift
  • Schwierigkeit: Leicht bis Mittel
  • Wegzustand: stark wechselnd

Checkliste Ostseeküstenradweg: Was Sie unbedingt mitnehmen sollten:

  • Rad mit 7-Gangschaltung (stabiles Tourenrad oder Mountainbike)
  • Flickzeug fürs Fahrrad/ Reparaturset / Luftpumpe
  • Ersatzschlauch
  • Erste-Hilfe-Set
  • Wasserdichte Packtasche
  • Fahrradhelm
  • Landkarte oder GPS-Gerät
  • Essen & Getränke
  • Gültiger Pass
  • Geld-, Kreditkarte
  • Versicherungsdokumente
  • Benötigte Fahrkarten und Buchungsbestätigungen
  • Wechselsachen
  • Regencape
  • Bequeme Schuhe
  • Mobiltelefon
  • Sonnencreme
  • Hygieneartikel (Zahnbürste, Duschbad, etc.)
  • Insektenschutzmittel

Unsere Tipps für Ihre Radtour:

Wir haben noch einige persönliche Tipps für Sie zusammengestellt, damit Ihr Urlaub in Warnemünde und Ihre Radtour auf dem Ostseeküstenradweg ein voller Erfolg werden kann.
  1. Übernehmen Sie sich nicht: Setzen Sie sich kleine Ziele, denn Sie wollen die Reise ja schließlich auch genießen können.
  2. Dicke Sachen einpacken: Denn auch bei strahlender Sonne kann die Ostseeluft ziemlich kühl werden.
  3. Unterkünfte vorher buchen: Damit Sie am Abend auch garantiert einen Ort zum Entspannen haben.
  4. Gönnen Sie sich Pausen: Nach 2 Tagen mit jeweils 60km sollten Sie einen Pause-Tag einlegen, damit Sie auch gesund, munter und erholt Ihr Ziel erreichen.
  5. Das richtige Rad für Ihre Reise: Suchen Sie sich Ihr Tourenrad gründlich aus, denn Sie werden viel Zeit mit ihm verbringen.
  6. Gut vorbereiten: Denn gut vorbereitet ist halb geschafft! Planen Sie Ihre Route deswegen schon etwa mindestens 2-3 Wochen im Voraus.
  7. Die richtige Haltung ist gefragt: Denn bei einer schlechten Haltung auf dem Rad können bereits nach 1-2h Rückenschmerzen und Beschwerden auftreten.
  8. Etappen Festlegen: Überlegen Sie sich bereits vorher wie viele Kilometer Sie an einem Tag schaffen wollen. So ist eine Überlastung ausgeschlossen und Erfolgsmomente sind garantiert!
  9. Weniger ist mehr: Das gilt gerade beim Packen, denn jedes zusätzliche Kilo müssen Sie schließlich tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.