Umstieg auf Hybridautos

Das Best Western Hanse Hotel in Rostock-Warnemünde setzt auf klimafreundliches Autofahren. Für eine „grünere“ Region hat sich das Vier-Sterne-Hotel gleich mehrere Hybridautos zugelegt. Alle können mit Strom und Benzin betrieben werden. Neben zwei Dienstwagen wurde auch ein Gästeauto neu angeschafft. Ab sofort steht Urlaubern ein Audi A3 e-tron zur Verfügung, der rund hundert Kilometer mit Elektrizität fahren kann. Geht der Akku während einer längeren Fahrt zur Neige, lässt sich das Auto bequem auf Benzin umstellen. Der Wagen punktet mit einem geringen Benzinverbrauch, niedrigem Schadstoffausstoß sowie einer fast lautlosen Fahrt. Obwohl das Hybridauto für Gäste neu angeschafft wurde, bedeutet es noch nicht das Ende der Umstellung auf nachhaltige Ressourcen. Kai Dau, Direktor des Best Western Hanse Hotel Warnemünde, plant bereits den nächsten Schritt: „In den kommenden Jahren werden wir von den Hybridautos ganz auf Elektroautos umsteigen. Ich glaube, dass das richtungsweisend ist“.

Weitersagen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.